Grunderziehung

Die Erziehung des Pferdes sollte schon im Fohlenalter beginnen. Das Fohlen soll lernen sich anfassen zu lassen, ein Halfter zu tragen, Hufe zu geben und sich auch führen lassen. 

 
Doch die Realität sieht meist so aus: Das Jungpferd kommt mit 3 Jahren von der Fohlenweide und dann soll es alles auf einmal lernen und wird dabei oft überfordert. Dadurch entstehen Probleme im Umgang. 

 

Damit das nicht passiert, lernen Sie, auf was Sie bei der Erziehung ihres Pferdes achten müssen und wie sie es korrigieren können.